Intressantes aus der Weh Weh Weh Welt

Goodby Paint Shop Pro 7 *sniff*

Wie ich nach dem Lesen der Antworten auf eine Umfrage bei Webentwickler feststellen musste, bin ich nicht der Einzige der zwar mit Photoshop arbeitet aber als Standardgrafikprogramm Paint Shop Pro 7 verwendet.

psp7

Oft geht es ja darum ein Bild nur genauer anzuschauen, nur zu beschneiden oder in der Grösse zu verändern und das erledigt man in PSP7 (die späteren Versionen haben zu lange Startzeiten) extrem schnell. In der gleichen Zeit schafft es Photoshop, nicht mal mit dem Aufstarten fertig zu sein. Deswegen ist die Version 7 von Paint Shop Pro seit 2000 bei mir im Einsatz.
Ein Mako hat PSP7 aber schon immer gehabt: der Umgang mit der Transparenz von vorhandenen PNG Dateien. Andererseits erstellt man zu Teil erstaunlicherweise bessere Transparenz als mit Photoshop!
Nichtsdestotrotz bin ich der Meinung, dass es doch mittlerweile ein ähnliches Freeware Programm geben müsste das so schnell und gut wie PSP7 ist oder sogar besser.

artveaver logo

Ich glaube, es gefunden zu haben: Artweaver 1.0. Eine Mischung aus Photoshop light und PSP7. Schnell einfach zu bedienen und gratis.

Jetzt ist es installiert und wird nun als Standardgrafikprogramm getestet.

Gibt es als Freeware und als Plus Kaufversion für €25.-

» artweaver.de

5 Kommentare

  1. StoiBär

    Auch ich verwende PSP7 noch leidenschaftlich und hab mir aufgrund Deines Tipps mal eben Artweaver installiert. Leider fehlen mir auf den ersten Blick schon ein paar Funktionen. Am Schlimmsten ist es natürlich, dass der Browser fehlt. Das Einfügen von Inhalten aus der Zwischenablage geht relativ umständlich. Das Scrollrad zum Zoomen geht genau andersrum als in den meisten Anwendungen. Schnell ist es aber, das ist richtig.

    OT: Mach doch mal das Kommentarfeld ein wenig größer.

  2. StoiBär

    Noch was. Das kostenlose paint.net kennst Du, oder?

  3. RAFF

    – Den Browser habe ich nie benutzt… ?
    – Ja das Einfügen geht über das Menü, aber das ist ja nur eine Frage der Zeit bis man sich daran gewöhnt. Mich stört es nicht gross.
    – Das Scrollen stört mich auch nicht, da man es ja sofort bemerkt.

    Kommentarfeld grösser? Hm, warum?
    (Habe es so gelassen wie im Theme vorgegeben)

    Wie auch immer, für mich stimmt es. Für andere, vieleicht weniger.
    Die Arbeitsweise von Paint.net (http://www.iraff.ch/?p=456) passt mir persönlich nie wirklich.

    Aber wie erwähnt, ich werde es nun Testen und wenn ich nach einem Monat PSP7 vermisse, stelle ich wieder um.

  4. StoiBär

    Ich benutzte PSP um Screenshots zu bearbeiten. Sprich [ALT + Druck] und dann erzeugt [STRG + V] im PSP automatisch ein neues Dokument. Das geht in Artwork über Datei -> Importieren -> Zwischenablage.

  5. StoiBär

    Wahrscheinlich geht es Dir aber genauso wie mir. Man hat die ganzen Tastenkürzel intus und egal welches Programm man jetzt neu ausprobiert, man muss sich erst umgewohnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 iRAFF

Theme von Anders NorénHoch ↑

iRAFF