iRAFF

Intressantes aus der Weh Weh Weh Welt

Werbung blockieren, im Browser, auf dem Android Handy und der Android-TV Box.

Ich will hier nicht darüber diskutieren, wie sehr Anbieter auf Werbung angewiesen sind und dass wir ja nicht erwarten können, alles immer gratis konsumieren zu dürfen. Tatsache ist, Werbung nervt ganz extrem und stiehlt uns unsere Zeit! Zudem ist Werbung viel weniger effizient als man behauptet.
Aber das ist eine andere Diskussion.

Werbung im Browser (PC oder Mac) blockieren.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Werbung beim Surfen zu blockieren.
Zum einem mit einen Adblocker wie «Adblock Plus» oder «uBlock Origin», den man für Google Chrome oder Firefox über die Addons Funktion der Browser installieren kann, oder in dem man mit Opera Surft, der einen eingebauten Adblocker hat oder mit dem Browser «Brave».
Brave ist sehr effektiv beim Werbelocker und man kann in der Desktop-Version, auch alle Google Chrome Addons verwenden.
Persönlich surfe ich mit Google Chrome und mit installierten uBlock Origin. So wird auch jegliche Werbung auf YouTube blockiert.

Zu empfehlen ist auch, dass man bei Windows 10 möglichst wenige, bis gar keine Windows Apps nutzen sollte.
Die Devise lautet: Alles was im Browser lauft, sollte man nicht als App installieren, zumal diese Ressourcen und Platz braucht, aber vor allem das Blockieren der Werbung praktisch verunmöglichen.

Brave Browser für PC und Handy

Werbung auf dem Android Handy blockieren

Beim Handy ist es schwieriger Werbung zu blockieren. Es gibt sicher Wege sie auch bei Apps zu unterbinden, aber diese sind eher kompliziert.
Hier kann man aber einen ähnlichen Weg gehen, wie beim PC mit dem Browser. Man kann zwar auf der Chrome App keine Addon wie Adblocker und uBlock installieren, aber nebst das es ein Browser von Adblocker gibt, kann man bestens mit Brave auf dem Handy surfen. Hier spielt Brave erst recht siene Stärke aus und ersetzt den Chrome oder Firefox Browser komplett. Zudem kann man damit auch auf jegliche News Apps verzichten und öffnet einfach alles im Browser. 100% funktioniert es allerdings nicht und es kann auch sein das Videos auf der News Site nicht abspielbar sind, da viele Script blockiert werden. Dennoch ist das im Moment noch gut zu verschmerzen.

Wer nicht auf die YouTube App verzichten möchte, kann sich YouTube Vanced auf dem Android installieren. Die App ist praktisch identisch mit der von YouTube, aber komplett werbefrei!

Vanced YouTube

YouTube Werbung auf der TV Box mit Android TV unterbinden

Mein grösstes Problem mit Werbung hatte ich mit meiner TV-Box. Ich benutze eine «XIAOMI MI Box» die mit dem Android-TV Betriebssystem lauft.
Seit mein TV-Konsum sich fast komplett auf Streaming und YouTube verlegt hat, nervt die Werbung am TV bei YouTube gewaltig. Ich musste gefühlte 1000 Mal am Tag immer wieder die gleiche Werbung der Schweizer Post vor und zwischen den Videos anschauen.
Da man keine gescheiten Browser bei Android-TV installieren kann, musste ich nach einer App suchen, wie YouTube Vanced. Ich fand dann im Reddit Forum den Hinweis auf die «Smart YouTube TV».
Wie Vanced ist das eine eigene App à la YouTube aber ohne Werbung.

Smart YouTube TV sieht genau gleich aus wie YouTube

WD My Cloud EX2 Ultra zu laut – Lösung gefunden.

Seit Januar 2017 habe ich das WD My Cloud NAS im Einsatz.
Alles in allem bin ich damit auch sehr zufrieden bis auf ein nicht unwesentliches Detail. Die WD My Cloud ist zu laut! Der Lüfter ist fast ständig am Anschlag und dessen Lautstärke extrem nervend. Dabei ist es auch nicht möglich unnötige Dienste zu deaktivieren, noch sonst was einzustellen. Das Ding wird einfach schnell zu heiss und der Lüfter dreht auf Hochtouren und laut.
Ich bin schon mitten in der Nacht aufgestanden und habe das NAS vom Strom genommen, weil es zu laut war. Aber eigentlich möchte ich das System nicht ständig ein und ausschalten müssen.

Eines Tages hatte ich plötzlich einen Geistesblitz. Ich muss das ganze von aussen kühlen, am besten mit einem Notebook Kühler. Da gibt es doch Tablets mit eingebautem Kühler, auf die man sein Notebook dann stellen kann. Und so was fand ich dann für unter 5 Fr. bei Aliexpress. Den Octopus Notebook Kühler für CHF 4.57.

Angeschlossen wird es per USB direkt an die WD My Cloud

Ich setzte zunächst das NAS da drauf, aber nach kurzer Zeit heulte der NAS Lüfter wieder auf, weil es von Unten nicht genug Luft ansaugen konnte. Danach setzte ich die Zusatzlüfter auf die WD My Cloud und das funktionierte dann prima.

Seitdem ist Ruhe. Die Platte und die zusätzliche Kühlung sind völlig lautlos.

9/11 WTC Türme wurden gesprengt. Wirklich? Geht das so einfach?

Immer wieder wird behauptet das bei 9/11 die Türme gesprengt wurden. Es finden sich sogar Sprengexperte die behaupten das es so aussieht. Sind das Scharlatane? Wollen sie nur Aufmerksamkeit?
Tatsache ist, dass so eine Sprengung nicht auf die Schnelle vorbereitete wird.
Schaut euch dieses Video von der Sendung mit der Maus an. Das gibt doch einem schon etwas zu denken, wie man so was vorbereiten kann, ohne dass jemand in den Büros was davon mitbekommt?

MI Box Android – die Top TV Box

Das mein Smart TV langsam in die Jahre kommt erkennt man daran, dass es immer grössere Probleme beim Abspielen von Filmen von der Festplatte hat.
Ich habe auf der Netzfestplatte PLEX installiert, dennoch mag mein Samsung Smart TV nicht alle Formate abspielen. Grosse Files à 4 GB aufwärts sind reine Glückssache ob sie abgespielt werden.
Soll ich mein TV Jahrgang 2012 ersetzen? 

Xiaomi bittet das eine Lösung an: Die Mi Box, eine TV Box mit Android 6.
In Null Komma nichts installiert, übernimmt die Box die ganze Arbeit und übergibt das Bild per HDMI Kabel an den TV. Kein Grund mehr für einen neuen Fernsehe.  

» MI BOX

Chrome und Firefox Plugin – Ghostery verhindert das man deine Surfspuren speichert.

Schützen Sie Ihre Daten! Ghostery zeigt Ihnen, wer Ihr Surfverhalten verfolgt.

Ghostery ist eine Software, die den Anwender beim Surfen auf versteckte Dienste hinweist, die im Hintergrund private Daten an Seitenbetreiber übermitteln, und diese auf Wunsch blockiert. Das Programm ist als Software-Erweiterung für die Webbrowser Firefox, Safari, Chrome, Opera; Edge und Internet Explorer verfügbar sowie als eigenständige Webbrowser-App für Android und Apple iOS.[2] Hersteller von Ghostery ist das Unternehmen Ghostery, Inc., das in der Vergangenheit zuerst unter Better Advertising, dann unter Evidon Inc. firmierte. !
[Text aus Wikipedia]

» Übersicht aller Browserversionen Inkl. Installationslink

Xiaomi Redmi Note 4 – Ein starkes „Billig“ Smartphone


Nach dem Debakel mit dem Samsung Note 7, welches ich zurückgeben musste, stand ich vor der Frage, welches Smartphone ich jetzt mir besorgen soll?
Mein Samsung Note 3 würde mir vorerst genügen. Leider hat es eine Macke mit der SIM-Kartenerkennung. Ich bin also praktisch gezwungen es zu ersetzen oder ständig mein Handy mehrmals neu zu starten, bis die SIM-Karte wieder erkannt wird. Das ist echt nervig und passiert natürlich auch meist im falschen Moment.

Infrage kam für mich das Huawei Mate 9. Was aber noch gar nicht erhältlich ist. Nach langem hin und her Vergleichen, kam ich zum Schluss, dass nur ein Samsung Galaxy Note 8 das Note 7 ersetzen kann. Aber wie lange muss ich darauf warten?

Da stiess ich auf das Xiaomi Redmi Note 4. Ein extrem günstiges gut aussehendes Smartphone aus China. Die Berichte darüber waren alle gleich: Extrem viel Hardware für wenig Geld.
Ich fand beim Schweizer Anbieter techdeal.ch dazu ein Angebot unter CHF 300.- und zudem mit dem Neusten installiertem Betriebssystem MIUI 8 in deutscher Sprache.

Seit 3 Wochen habe ich das Handy und es ist echt der Hammer. Ja die Kamera kommt an das Samsung Note 7 nicht ran, aber ansonsten bemerke ich fast keine Einbusse.

Für nicht ganz CHF 300.- habe ich so ein top Smartphone und kann warten, bis das Samsung Note 8 eine Weil auf den Markt ist, ohne in Flammen aufzugehen, bevor ich es kaufe. Danach habe ich ein top Ersatzhandy.

» Xiaomi Redmi Note 4 bei Techdeal.ch

Halbkaputter Blog

Auch wenn ich meinen Blog fast nicht mehr füttere, wollte ich nie ganz aus dem Netz verschwinden lassen. Leider wurde mein Blog gekapert und mit Spam geflutet. Tausende von Spamkommentare wurden gepostet.
Leider glückte mittels Backup die Wiederherstellung nicht zu 100%. Die Beiträge sind im Frontend da aber nicht mehr im Backend editierbar. Das ist nicht weiter schlimm, da ich sie ja auch nicht mehr verändern will. Der Fremdzugriff und die Spamflut konnte ich aber zum Glück in den Griff bekommen und alles ist nun besser geschützt.

Ich hoffe in nächster Zeit wieder ein paar Einträge machen zu können, aber ich muss zuerst auch überlegen, über was ich schreiben will.

Stay tuned

Es gibt viele Gründe, warum der Zugriff auf bestimmte Websites blockiert ist. Einige Arbeitgeber blockieren Social Media Websites oder den Zugriff auf Ihren persönlichen E-Mail-Anbieter. Vielleicht sind Sie an Ihrer Universität, Hochschule oder Schule auch davon betroffen?

Wenn Ihnen keine Möglichkeit geboten wird, diese Blockierung zu umgehen gibt es hier neun (weiter) Möglichkeiten die blockierte Site dennoch zu erreichen:

» HONGKIAT

iraff

« Ältere Beiträge

© 2020 iRAFF

Theme von Anders NorénHoch ↑

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!