Wo sehen Sie sich in zehn Jahren?
In meinem neuen Leben ist das eine Frage, die ich eigentlich nie mehr hören möchte. Planung hat einen Nachteil: Das, was das Schicksal einem anbietet, die verborgenen Dinge, die rechts und links vom Wege liegen, sind viel interessanter als die eigene Fantasie zu einem gegebenen Zeitpunkt.

Ex-Banker Rudolf Wötzel im Tagi-Interview

Er hat doch so recht. Was soll man auf solch eine blöde Standartfrage bei Bewerbungsgesprächen den schon antworten? Was "liest" der Gegenüber aus deine Antwort heraus? Ist doch blödsinn!
Rudolf Wötzels Antwort finde ich genial, weil es die einzig richtige Wahrheit ist.