Einen echten Apple? Nein es ist eine Birne! PearC der PC mit Mac OS X wird in Deutschland verkauft. Mit Design hat die Kiste wirklich rein gar nichts zu tun. Dennoch, laut PearC ist das ein PC, auf welchem Mac OS X läuft. „sehr gute Leistung und hochwertige, aufeinander abgestimmte Komponenten zu einem fairen Preis“.
OK und wie hat man das hingekriegt? Mac OS X lässt sich ja nicht ohne Weiteres auf einen normalen Intel PC installieren:
"wir verwenden ein emuliertes Software-EFI. So können wir Mac OS X ohne einen gepatchten Kernel installieren und die Software-Aktualisierung des Betriebssystems ohne Probleme nutzen" und das Ganze kommt mit dem Original Mac OS X 10.5 daher.
Für € 499.00 erhält man also einen PC mit einem 2.2 GHz Pentium Dual-Core-Prozessor und einem funktionierenden Mac OS X Betriebssystem, allerdings dies alles ohne Monitor, Tastatur und Maus.

pearc

PearC bietet sogar Systeme mit Prozessoren, die Apple selber gar nicht im Angebot hat. Zum Beispiel der Intel Core i7-Prozessor. Kostet allerdings schon € 1499.00.

Ob und wie erfolgreich dagegen Apple angehen kann, ist nicht klar. Klar ist nur das dies genau dass ist, was Apple nicht will. Bleibt abzuwarten, was da auf PearC zukommt?

» PearC

pearc starter