Intressantes aus der Weh Weh Weh Welt

UsbstickVor 2 Monate wollte ich mir ein 8-GB-Stock besorgen. Ich schaute bei Ricardo rein und fand mehrere Angebote für 16 GB USB Sticks ab Fr. 1.- Natürlich bot ich mit. Mein letztes Angebot war etwas über Fr. 36.- wurde aber im letzten Moment überboten.
Ein paar Stunden später bekam ich die Mail, dass ich den Zuschlag erhalten habe. Eigentlich habe ich das nicht ganz verstanden warum und in der Zwischenzeit habe ich ein SONY 8 GB Stick gekauft. Auch gut sagte ich mir trotzdem. Fr. 36.- für 16 GB ist ein Schnäppchen und zahlte den Betrag ein.

Ein paar Tage später erhielt ich das Ding. Kleines Manko: Der Stick hat kein LED. Ich finde das eigentlich schon gut, wenn man optisch erkennen kann, ob der Stick eine Verbindung hat oder nicht. Na egal, dachte ich mir und begann den Stick mit Daten zu füttern.

Da ich im Geschäft den PC neu aufgesetzt bekam, wollte ich auch ein paar Freewares von Zuhause auf dem Stick mitnehmen. Einmal im Büro aber, waren die zuletzt kopierten Daten nicht drauf.
Hmm …

Wieder zuhause, kopierte ich alles nochmal, zog den Stick raus und steckte ihn wieder rein. Die Daten waren nicht mehr drauf. Ich machte dann das Gleiche auf 2 anderen PCs mit dem gleichen negativen Resultat. Es waren fast 4 GB an Daten drauf und alles, was hinzukam, verschwand ins Nirvana.
Alls formatierte ich den Stick neu, kopierte wieder alles drauf und kontrollierte es. Das Resultat: Nada!

Da war doch anfangs Jahr bezüglich gefälschte USB Sticks, die HAMA zurückziehen musste, was in den Medien drin. Nach kurzer Recherche zu diesem Thema fand ich ein Testprogramm zur Erkennung von manipulierten USB-Sticks: H2testw 1.4.
Also testet ich mal, was ne Weile dauert. Resultat: Nach 3,9 GB gehen alle Daten verloren. Also ist der Stick defekt oder gefälscht.

Ich kontaktierte den Verkäufer. Der bot mir Geld zurück an. Ich frage nach einem neuen Stick, da ich davon ausging, dass der hier einfach defekt war. Der Verkäufer war einverstanden und ich erhielt kurz darauf auch den Neuen (ein anderes Model) Stick.

Ich kopierte nun die gleichen Daten auf diesen Stick und ratet mal, was passiert? Genau! Nach 3.9 GB ist ebenfalls Schluss und H2testw spukt das gleiche Testergebnis aus.

Stick

Immerhin, der Verkäufer ist bereit mir das Geld zu retournieren. Ich hoffe, dass das Geld auch kommen wird.

Hatte ich nur Pech oder sind es Fälschungen?
Bei Ricardo sind immer noch jede Menge Angebote für den gleichen Stick, vom gleichen Händler online. Ich frage mich wie viele dieser Kunden schon mehr als 4 GB an Daten drauf kopiert haben?

» Download H2testw_1.4

2 Kommentare

  1. Grip

    Hi Raffaele

    Die Sticks sind nicht defekt, die sind manipuliert.
    Die sind zur Zeit Zuhauf im Umlauf. Wennst die Kohle zurückbekommst hast Glück gehabt.

    Gruß Grip

  2. RAFF

    Hast Du irgend ein Link zu einem entsprechenden Arikel, oder woher weisst du das?
    Habe es jedenfalls auch vermutet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 iRAFF

Theme von Anders NorénHoch ↑

iRAFF