Intressantes aus der Weh Weh Weh Welt

gipfeli6:00 Uhr morgens, der Wecker weckt mich mit den Sechsuhrnachrichten. Ich stehe auf und spule die tägliche Routine runter. Ab ins Badezimmer mit allem drum um dran, danach anziehen, die Katzen füttern, raus mit dem Hund, den Hund füttern, Kaffee trinken.

In den letzten 2 Tagen habe ich nach dieser Prozedur immer vergessen, mir noch ein Brot zum Mitnehmen zu machen. Ich habe dann im Büro immer verärgert gedacht: „Hätte ich wenigstens am Bahnhof daran gedacht, dann hätte ich ein Gipfeli beim Becker kaufen können“.

Heute Morgen beim Kaffeetrinken fällt es mir ein: Brot machen! Eureka! Ich mache mir ein Salamibrot und packe es sogar ein (hab‘s auch öfters liegen gelassen).
10 Minuten Später schwinge ich mich auf meinen Roller und fahr zum Bahnhof.

Auch hier wieder spule ich die tägliche Routine runter. Roller abstellen, nicht vergessen Schlüssel vom Roller abzunehmen, Gratiszeitungen aus den Zeitungskästen mitnehmen. Und automatisch gehe ich zum Becker und kaufe ein Gipfeli.
Da fällt mir ein das Ich heute ja ein Brot dabei habe … 🙁

Die Frage ist nun, ist mein Körper schon wach und mein Gehirn fährt nur das Notprogramm ab?

Fest steht jedenfalls, dass Ich nicht an mein Übergewicht schuld bin, mein Gehirn ist daran schuld. Joh nämmli!

3 Kommentare

  1. buetime

    schön wenn man(n) immer wieder gute ausreden findet gäll…fg
    immerhin schwigst du dich noch auf den roller….andere können das nicht mehr:-)

  2. RAFF

    Soll ich lieber „ich rolle mich zum Roller“ schreiben? 😉

  3. Gaby

    Die Frage lautet wohl nicht, wer bzw. was zuerst aufwacht, sondern was zuerst da war: Das Salamibrot oder das Gipfeli?

    😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 iRAFF

Theme von Anders NorénHoch ↑

iRAFF