Intressantes aus der Weh Weh Weh Welt

Das waren noch Zeiten als ein Taschenrechner 1,5 kg wog

Vor 40 Jahren baute der Erfinder des Mikrochips Jack Kilby den ersten „Taschenrechner“ der Welt. Er konnte (der Taschenrechner) addieren, subtrahieren, multiplizieren und dividieren. Das Ergebnis, bis auf zwölf Stellen genau, spuckt er als schmalen Papierstreifen und der Rechner wog zudem ganze 1,5 kg. Wohlgemerkt, das war in der Zeit als Russen und Amerikaner mitten im Wettlauf zum Mond standen.
Wie viel mehr Rechenleistung hat mein Notebook gegenüber der NASA damals?

» Spiegel Online Artikel

taschenrechner.jpg

1 Kommentar

  1. Paddy

    Rein von der Rechenleistung deines Home-PCs müsstest du eigentlich in der Lage sein, zum Mond zu fliegen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 iRAFF

Theme von Anders NorénHoch ↑

iRAFF