Intressantes aus der Weh Weh Weh Welt

Astalavista SUISA

Die Schweizerische Gesellschaft für die Rechte der Urheber musikalischer Werke (SUISA) beschert uns ab den 1. September happige Aufpreise auf MP3 Player und Harddiskrecorder. Alles im Namen des Urheberrechts und der Entgeltung von Künstler für ihre Werke.
Der SUISA ist es völlig egal, dass der Konsument nun 3 oder mehr Mal Lizenzgebühren für das eine und selbe Werk bezahlen muss.

Wie auch immer, wenn wir schon auf jedem MP3 Player eine zusätzliche Gebühr bezahlen müssen, kaufen wir halt dort ein wo es a.) billiger und b.) die SUISA nix bekommt.

Allofmp3 bzw. mp3sparks sind nicht die einzigen Musikdownloadportale die ganze Alben für nur $2.50 verkaufen, es gibt noch 3 weitere Russische Portale die sogar billiger sind:

» mp3fiesta.com
» mp3sale.ru
» mp3stor.com 
(Offline seit Oktober 2007)

Immer noch günstig:
» mp3sparks.com

Bald wieder online (?):
» allofmp3.com

suisa.jpg

5 Kommentare

  1. Paddy

    Bei den meisten Anbietern setzt die IFPI über kurz oder lang durch, dass die Kreditkarteninstitute keine Zahlungen mehr an sie tätigen. Damit gibt’s für die meisten Kunden wohl auch keine Möglichkeit mehr, sich dort ein Konto mit Geld zu laden.

    Zusätzlich zu den genannten existiert noch Legal Sounds. Standard-Tarif von 0.09 US-Dollar pro Track. Das Album kostet somit selten deutlich mehr als 1 Dollar.

  2. Raffaele

    Legal Sounds funktioniert irgendwie nicht… ?

    Die Kreditkarteninstitute bewegen sich im diesem Fall auf sehr dünnem Eis. Wenn allofmp3 in Russland endgültig Recht bekommt, können die ihrerseits mit Recht gegen die Krditkarteninstitute vorgehen.
    Die IFPI erhält ebenfalls immer mehr Gegenwind…
    http://www.iraff.ch/?p=660

  3. Paddy

    Hm, kein Wunder wenn da ein Bindestrich steht wo keiner stehen sollte. 🙂 Sorry!

    http://www.legalsounds.com ist richtig.

  4. Paddy

    Ups… jetzt sehe ich gerade, dass auf der Version mit Bindestrich ein ganz anderer Anbieter drauf ist. Keine Ahnung, wer jetzt Nutzniesser von wem ist. Tatsache ist, dass auf http://www.legalsounds.com das Laden des Kontos und der Einkauf von MP3-Files prima klappt.

    Ob, wie und was auf http://www.legal-sounds.com möglich ist, weiss ich ned.

  5. Alfred Träger

    Hi Raff, aber GoMusic (http://www.gomusic.ru/?ref=6692) ist immer noch am günstigsten, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 iRAFF

Theme von Anders NorénHoch ↑

iRAFF