Am 5. Juni 1977 erschien der Aplle II. Anstatt eines Gehäuses mit Kippschaltern und Leuchtdioden als Ein/Ausgabe, war der Apple II schon ein echter Computer. Er verfügte über eine echte Tastatur, einen Anschluss für Kassettenrekorder als Massenspeicher und einen Fernsehmodulator um diesen als Monitor benutzen zu können. Er war grafikfähig und begrüßte seinen Benutzer mit einem BASIC Interpreter - er konnte sofort loslegen und musste nicht erst Maschinensprache lernen und seinen Rechner zusammenbauen.
Die bekanntesten Konkurrenten waren der TRS-80 von Tandy und der Commodore PET. Doch der Apple II war weit erfolgreicher als diese. Wahrscheinlich wegen des Programms VisiCalc.

» Apple II auf Wikipedia

appl2.jpg