Schon seit Mitte der 90er Jahren wird von ePaper, auch E-Ink genanntes flexibles "Papier", geredet. Eigentlich dachte ich dass dies spätestens 2005 schon auf dem Markt sei (und träume weiter).
Wie auch immer, meldet nun das britische unternehmen "Plastic Logic", in der Nähe von Dresden, eine Fabrik für die Herstellung von flexiblen Displays aufbauen zu wollen.
Die Displays von "Plastic Logic" brauchen zwar immer noch eine externe Elektronik, dafür ist das Display nun auf einen flexiblen Kunststoff untergebracht.

» Plastic Logic