Es ist schon fast alltäglich und wird verdrängt bis man selber mal direkt damit konfrontiert wird. Wie zum Beispiel bei Bluetime gestern.
Die Website Verkehrstot.ch zeigt auf einer Schweizer Karte alle Tödlichen Verkehrsunfälle der Schweiz auf. „Mit verkehrstot.ch wollen wir ein Bewusstsein schaffen für die vielen Menschenleben, welche jedes Jahr der Mobilität geopfert werden. Wir halten die Zahl der Getöteten im Strassenverkehr für immer noch viel zu hoch. Null Menschenleben muss das Ziel sein, auch wenn man dafür Einschnitte in die Freiheit hinnehmen muss.“
Zum Glück hat bei Bluetime der Verunfallte überlebet.
Gesehen im "Heute" vom 21.06.06

» Verkehrstot.ch