Intressantes aus der Weh Weh Weh Welt

www.blogkritik.ch

„Nein, nett sind wir nicht bei blogkritik.ch.“ Diesbezüglich sind sie wenigstens ehrlich.
Blogkritik.ch soll die Kritik- und Klatschspalte der deutschsprachigen Blogsphäre sein. Soll!
Die Autoren scheuen dabei auch nicht davor zurück Marcel Reich-Ranicki als Vorbild anzugeben.
Was ist davon zu halten? Wenig bis gar nichts.
Schon der vergleich mit der Literaturwelt und Reich-Ranicki ist weit hergeholt. Reich-Ranicki beschränkt sich mit seiner Kritik auf Literatur. Internetblogs sind aber etwas ganz anders und nicht auf einem einzigen Bereich wie zum Beispiel Literatur beschränkt. Und nach was für Kriterien soll hier „kritisiert“ werden?
Ich habe das Gefühl das die Leute von Blogkritik.ch eher verkappte Blick- bzw. Klatschjournalisten sind. Einfach den Senf zu etwas dazu geben, was andere „geleistet“ haben um sie lächerlich zu machen. Sehr bequem und einfach nur billig.

» blogkritik.ch

15 Kommentare

  1. Alain

    „Einfach den Senf zu etwas dazu geben, was andere „geleistet“ haben um sie lächerlich zu machen.“

    hmm, machst du mit diesem beitrag nicht genau dasselbe?

  2. Raffaele

    Nein nicht ganz Alain.
    Nur gerade dieser eine Eintrag kritisiert blogkritik.ch. Ich widme nicht den ganzen Blog um andere lächerlich zu machen.
    Ist doch, denke ich, ein grosser Unterschied!

  3. Alain

    Ich sag ja, „in diesem beitrag“ 😉

  4. Raffaele

    jain.
    Ich meine dass ein solcher Beitrag nicht dasselbe ist wie ein ganzer Blog.
    Aber wenn das deine Meinung ist, ich kann damit leben. 😉

  5. Frank Schrillmacher

    Verblüffend verifizierte ich Ihren Ehrgeiz, die Überkontrollinstanz BLOGKRITIK.CH anzuzweifeln. Bevor Sie brandmarken, aus dem Kelch der Weisheit zu nippen und häretisch die meinige Eitelkeit mit ihrer Geistlosigkeit beschwängern, sollten sie sich vorerst folgendes vergewissern: Wer grossspurig herumhacken will, muss auch gehörig einstecken können! Wir verstehen uns als Mahner, welche die schleichende Vertrivialisierung Blogstettens kunstvoll betadeln.

    Geschätzte, die krause See schäumt und braust, die Welt geniesst man nicht am Zuckerstiel.

    Falls Sie beanspruchen, können wir Sie frühzeitig ausführlich besprechen oder um sich dem Fachjargon zu berufen; rezensieren. Jedenfalls werde ich Sie noch intensiv beäugen.

    Besten Dank für Ihr wohlwollendes Entgegenkommen!
    Frank Schrillmacher

  6. Raffaele

    *lol*
    Echt schrill mein lieber Frank.
    Tu was du nicht lassen kannst, mich kratzt es nicht.

  7. Dr. B. Blog-Blogicki

    herrlichm hmmraff, weiterso..

  8. Dr. B. Blog-Blogicki

    lieber herr schrillmacher
    nehmen Sie es auseindander, dieses „ding“..
    hab’s mir näher angeschaut.. too young.. too stupid
    stooooooooooooooooooooopid..
    doesn’t know anything of the real world yet..

    wirklich böse jetzt..
    dr. b. b-b

  9. Raffaele

    Wen soll er auseinander nehmen?
    Kommen jetzt die Gorillas?

  10. Ron

    @dr.b.b-b:
    was soll „stoooooooooooopid“ heissen?

  11. Raffaele

    Trvialität scheint Ihnen ein Dorn im Auge zu sein, lieber Schrillmacher. Vielleicht bezieht sich die Blog-Masse mit ihrer “Trivialität” nicht auf die Bedeutung des Wortes trivial im Sinne von “belanglos, einfach, jedermann ersichtlich”, sondern auf die im Englischen gebräuchliche Bedeutung des Wortes trivia = “wissenswerte Kleinigkeiten, Allgemeinwissen”. Ein Gedankengang der Ihnen vollkommen entgeht solange Sie alles aus einer elitären Vogelperspektive betrachten.

  12. Sam

    Aufpassen muss schon, wer Blogkritik.ch kritisiert 😉

  13. Raffaele

    Warum? Es macht mir nicht den Anschein das Blogkritik.ch gross beachtet wird.

  14. Dr. B. Blog-Blogicki

    Wahrscheinlich nicht so oft wie Ihre wunderbare Seite, Mössiö oder Signore RaFF… aber so um die sechshundert Mal pro Tag werden wir beachtet, nur zum sagen… Aber auf das kommt’s uns eben NICHT an. Und wir sind trotzdem stolz drauf!

    Dr. B.Blog Blogicki

    (Momentan leider andererweitig beschäftigt.. Sorry!)

    (-;

  15. Raffaele

    Nein nein, darauf kommt es euch nicht an.
    *gröhl*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 iRAFF

Theme von Anders NorénHoch ↑

iRAFF