Zurzeit ist über die Domain wikipedia.de nicht wie gewohnt die deutschsprachige Wikipedia zu erreichen.
Berlin (Deutschland), 19.01.2006 – Das Amtsgericht Berlin hat am 14.12.2005 eine einstweilige Verfügung gegen die Wikimedia Foundation erlassen. Erwirkt haben die Einstweilige Verfügung die Eltern des toten Computerhackers Boris Floricic aus Berlin. Er war unter dem Pseudonym Tron bekannt geworden, als er als erster die Verschlüsselung von Pay-TV- und Telefonkarten knackte. 1999, im Alter von 26 Jahren, verstarb er, jedoch bestehen noch heute Zweifel an einem Selbstmord.
Dem Wikimedia-Projekt Wikipedia soll mit der Verfügung verboten werden, den vollständigen, bürgerlichen Namen zu nennen. Begründet wird dies damit, dass der Hacker nie unter seinem richtigen Namen gearbeitet habe. Wikimedia hält bisher dagegen, dass auch in Artikeln anderer Pseudonymträger der bürgerliche Name steht, soweit dieser bekannt ist.

"Die einzige korrekte Adresse der deutschsprachigen Wikipedia ist de.wikipedia.org. Als bekannte Umleitung hierhin ist momentan wikipedia.de deaktiviert. Bitte ggf. Lesezeichen im Browser anpassen."

Seltsam was heutzutage alles per Gerichtsentscheid versucht wird durchzuboxen. Tron wurde durch seine Taten weltweit bekannt. Warum soll die Welt nicht wissen dürfen, dass seinen bürgerlicher Namen Boris Floricic ist?

» de.wikipedia.org
» Hintergund der Geschichte